Logo der Heimatseite

thola.de

Thorsten Lange

Eingangsseite
Astronomie

01.05.2016

Bovenden

Impressum

Komet Holmes 17P

Der Komet zeigte am 24. Oktober 2007 einen Helligkeitsausbruch auf die millionenfache Helligkeit und wurde sogar mit dem blossen Auge sichtbar im Sternbild Perseus. Die Freihandaufnahme mit einer normalen Digitalkamera entstand am 28. Oktober gegen 19 Uhr und wurde ein wenig nachbearbeitet. Der helle Stern links von der Mitte ist der hellste Stern im Perseus. Beim linken der beiden darunter stehenden "Sterne" handelt es sich um den Kometen Holmes. Der Stern ganz rechts ist der bekannte Algol.


Mit der gleichen Kamera freihand durch das Okular meines 4-Zoll-Teleskops. Neben dem hellen Kometen, der innen einen hellen Bereich und außen einen lockeren Bereich zeigt, ist ein Stern der sechsten Helligkeitsklasse zu sehen. Das Bild entstand am 30. Oktober gegen 19:50 MEZ. Bei den vielen einzelnen Pixeln handelt es sich um das Rauschen der Kamera. Etwas rechts von dem Stern könnte aber noch ein zweiter Stern der siebten Klasse abgebildet sein, der sich im Original sehr schwach abzeichnet. Der Abstand vom Kometen zum 6er Stern entspricht übrigens etwa dem Abstand in den Plejaden von 29 zu 39.


Zum Vergleich ein Bild der Plejaden nur wenige Minuten später. Die Helligkeiten der erkennbaren Sterne sind eingetragen und in zehntel Größenklassen angegeben. Es zeigt sich, dass mit dieser Aufnahmetechnik die sechste Klasse dargestellt werden kann.